Skip to main content
Foto - Copyright Lingener Marionettentheater im Professorenhaus e.V.
Foto - Copyright Lingener Marionettentheater im Professorenhaus e.V.
Foto - Copyright Lingener Marionettentheater im Professorenhaus e.V.
Startseite

Startseite

Mitten in der Lingener Innenstadt auf dem Universitätsplatz steht das historische Professorenhaus aus dem Jahre 1685. In ihm befindet sich seit 1980 das THEATERPÄDAGOGISCHE ZENTRUM der Emsländischen Landschaft e.V..

Das Lingener Marionettentheater wurde von seinem künstlerischen Leiter Michael Sänger in den Jahren 1988 – 1992 gebaut. Es ist ein Miniaturtheater mit einer Bühnenportalöffnung von 42 x 62 cm. Die Marionetten haben eine Größe von etwa 15 cm. Der Zuschauerraum hat Platz für 18 Personen.

Seit 2009 hat hier auch das LINGENER MARIONETTENTHEATER sein neues Domizil gefunden, nachdem es zunächst seit 1997 im Kulturzentrum impulse in der ALTEN MOLKEREI in Freren (Emsland) beheimatet war.

Unsere Publikationen

Eine ausführliche Darstellung über die Entstehungsgeschichte, die Stücke des Theaters sowie die Autobiografie des Leiters Michael Sänger finden Sie im 2011 erschienen Band „Wer nicht spielt, nimmt sich zu wichtig - Das Lingener Marionettentheater“.

Anlässlich des zwanzigjährigen Bestehen des Lingener Marionettentheaters erschien 2017 der Band „Zwanzig Jahre an seidenen Fäden: Das Lingener Marionettentheater“ — erneut bei der Edition XIM Virgines.